NovaLOC Retentionseinsatz schwarz

Artikelnummer: 2010.715

4 Stk. 


Abzugskraft ultra-strong (2550 g)

Verfügbarkeit: Auf Lager

58,40 CHF
Medentika

Kaufempfehlung

Artikelbeschreibung

Details

Das Novaloc™ Matrizensystem mit seiner neu entwickelten Technologie, ist ein konfektioniertes Verbindungselement zur Fixierung von abnehmbarem Zahnersatz auf Locator® Patrizen bzw. Locator® Abutments und MedentiLOC Abutments.

Die Novaloc™ Matrize besteht aus einem Gehäuse (wählbar zwischen Titan oder PEEK), und 6 austauschbaren Retentionseinsätzen aus Kunststoff (PEEK), in unterschiedlich farbcodierten Abzugshärten.

Retentionseinsatz  rot:             Abzugskraft extra-light (300 g)
Retentionseinsatz  weiss:       Abzugskraft light (750 g)
Retentionseinsatz  gelb:          Abzugskraft medium (1200 g)
Retentionseinsatz  grün:         Abzugskraft strong (1650 g)
Retentionseinsatz  blau:          Abzugskraft extra-strong (2100 g)
Retentionseinsatz  schwarz:  Abzugskraft ultra-strong (2550 g)

Hinweis: Die Novaloc™ Komponenten dürfen auf keinen Fall der Wasserdampfsterilisation ausge-setzt werden, weil die Formbeständigkeit bei erhöhter Temperatur reduziert wird und deshalb mit einer Deformation der Teile zu rechnen ist.

Zusatzinformationen


Novaloc™ 

Das Novaloc™ Matrizengehäuse ist in Titan [Abb.01] und beige farbenem Kunststoff -PEEK- [Abb.03] erhältlich.
Der Einsatz der Titanmatrize kann in gewohnter Weise erfolgen.

01. Matrizengehäuse in Titan.


02. Matrizengehäuse in Titan mit Montageeinsatz.

Die Ausführung in beige farbenem Kunststoff (PEEK) findet ihren Einsatz bei extrem labial bezugsweise bukkaler Position vom MedentiLOC (keine grau farbene Irritation), und in der ganzheitlichen Zahnmedizin, wo gänzlich Metallfrei versorgt werden muss.

03. Matrizengehäuse in Kunststoff (PEEK).


04. Bukkaler Position vom MedentiLOC.

 

STRESSFREIES EINSETZEN DER RETENTIONEINSÄTZE

05. Einsetz- und Aushebeinstrument für Retentionseinsätze (braun).


06. Retentionseinsatz aufnehmen.

 

 

07. In das Matrizengehäuse einfügen.


08. Deutlich hörbarer „KLICK“.

  

ENTFERNEN DER RETENTIONEINSÄTZE

09. Einsetz- und Aushebeinstrument für Retentionseinsätze (braun).


10. Aushebeinstrument zentral über den Retentionseinsatz halten.

 

 

11. Mit leichtem Druck aufsetzen.


12. Senkrecht nach oben herausziehen.

Download